0711 - 75 88 688-0
✔ 4 % Vorkassenrabatt
✔ Kauf auf Rechnung
✔ Gratis Versand

Schlüsselletztbehälter

Der Schlüsselletztbehälter ist in der Regel ein besonders gesicherter Aufbewahrungsort für Schlüssel, elektronische Keycards oder andere Gebrauchsartikel mit kleinerem Volumen. Als Schlüsselletztbehälter vorgesehen, werden vorwiegend Werkstoffe in besseren Qualitäten verarbeitet, zum Beispiel auch der Edelstahl. Üblicherweise umgibt ein rundum 3 mm starker Mantel aus Edelstahl solch einen Schlüsselletztbehälter als Korpus. In Zonen mit besonders widrigen Umweltbedingungen (z.B. nahe an Küsten), kann auch die Verwendung besonders hochwertigen und korrosionsresistenten Edelstahls (in V4A Qualität) erforderlich sein. Die zusätzlichen Dichtungen und Abdeckklappen machen den Schlüsselletztbehälter wetterunempfindlich und prädestinieren diesen für eine Wandmontage oder Installation in einer Wand (mit Wandverankerung!) auch in nicht wettergeschützten Außenbereichen. Die robuste Gesamtkonzeption macht den Schlüsselletztbehälter auch bestens geeignet für die die Aufbewahrung oder Unterbringung selbst wichtigster Schlüssel. Die Wandverankerung kann bei fachgerechter Montage den Schlüsselletztbehälter gegen Diebstahl oder Ausziehen aus dem Mauerwerk sichern und somit erheblich zu einer erhöhten und passiven Sicherheit Ihrer Schlüssel beitragen.

Die Türe auf der Frontseite kann zur Deponierung oder Entnahme der Schlüssel und Schlüsselsets aufgeschwenkt werden und hat den serienmäßigen Anschlag der Türe auf der rechten Seite vorgesehen. Hier werksseitig verwendete Hochsicherheits - Elektronikschlösser haben einen einstellbaren Master- und zusätzlich bis hin zu 99 einstellbare Benutzercodes. Eine so genannte automatische Verriegelung kann auch bei diesem Typ von Schloss programmiert werden. Auch lassen die Programme noch sehr viele, weitere, mögliche Programmierungen zu. Speziell für Sonderzwecke, wie zum Beispiel auch für die Feuerwehr, die Polizei oder die Rettungsdienste usw. sind diese Elektronikschlösser auch sehr gut geeignet. Ein nicht zu unterschätzender Aspekt im Rahmen von einer Sicherung von Werksgeländen, Betriebsanlagen oder Fabriken und Lagerhallen.

Die Dokumentation von Ereignissen am Schloss per Echtzeituhr, kann beispielsweise die letzten 4.050 Ereignisse registrieren. Unter Zuhilfenahme eines handelsüblichen PCs, Notebooks oder Laptops kann dann detailliert ausgelesen werden, wer mit welchem Code wann und zu welcher genauen Uhrzeit das Schloss vom Schlüsselletztbehälter geöffnet hat. Diese Option zur Revision ist natürlich nur den befugten Personen oder Personengruppen vorbehalten und bietet aber eine erweiterte Kontrollmöglichkeit zu Vorgängen am Schlüsselletztbehälter. Die Speicherung der relevanten Datensätze erfolgt geschützt im Gerät und die Ausgabe der Daten ist nur per externer Software (mitgeliefert) möglich. Ein unbefugtes Auslesen oder eine Manipulation der Daten gilt als nicht möglich.

Sehr geeignete Schlüsselletztbehälter für Ihre speziellen Anwendungsbereiche nebst dem kompletten Repertoire an sicherheitstechnischen Einrichtungsgegenständen für Ihre Schlüsselorganisation und Schlüsselverwaltung, liefert und montiert Ihnen Ihr Expertenteam von www.schluesseltresor.de. Sehr gerne stehen wir auch für ein beratendes Gespräch und eine detaillierte Konsultation Ihrer Sicherheitsbelange zur Verfügung.

Zuletzt angesehen