0711 - 75 88 688-0
✔ 4 % Vorkassenrabatt
✔ Kauf auf Rechnung
✔ Gratis Versand

Klasse 2

Tresor Profi Schlüsseltresor mit Notverriegelung Modell Serie Aalen 6 Tresor Profi Schlüsseltresor mit...

Klasse 2 nach VdS 2450 und EN 1143-1 & LFS 30P nach 15659

ab 1.731,00 Euro *

Ein geprüfter Schlüsseltresor Klasse 2 bietet seinem Besitzer schon einen nennenswerten und fortschrittlichen Schutz seiner Schlüssel und Schlüsselsets. Hier kommen bereits recht viele konzeptionelle Maßnahmen zur Anwendung, welche eine gewaltsame Öffnung erheblich erschweren oder gar unmöglich machen. Im Schlüsseltresor Klasse 2 aufbewahrtes Gut (nicht nur Schlüssel) ist relativ sicher vor unbefugtem Zugriff und diese Merkmale drücken sich auch in einer erhöhten Versicherbarkeit des Schrankes nebst Inhalt aus. Die Assekuranzbranche, beziehungsweise deren Sach- und Wertversicherer, billigen dem Schlüsseltresor Klasse 2 bereits maximale Versicherungssummen zu, welche in beträchtlicher Größenordnung liegen. Für den privaten Aufstellbereich sind 100.000 Euro vorgesehen und bei gewerblichen Aufstellern gilt ein Satz von 50.000 Euro Versicherungssumme. Beide Summen wären übrigens beim gleichzeitigen Gebrauch einer vom Verband der Sachversicherer e.V. geprüften Einbruchmeldeanlage (VdS gepr. EMA) ohne weiteres verdoppelungsfähig.

Die Produktgruppe von Schlüsseltresor Klasse 2 bietet sich immer dann an, wenn entweder eine hohe Gefährdung eingelegten Gutes durch Diebstahl oder ein besonderes Interesse an dem geschützt einliegenden Inhalt zu verzeichnen sind (besonders hoher Wert etc.). Der zertifizierte Widerstandsgrad signalisiert den hohen und passiven Widerstand von einem Schlüsseltresor Klasse 2 gegen einen gewaltsamen Öffnungsversuch. Eine Prüfplakette bescheinigt (innen angebracht) an der jeweiligen Tresortüre diese Klassifizierung. Die Klasse 2 wird nach der Güteklassen-Richtlinie VdS 2450 bescheinigt, aber auch die von der ESSA (European Security Systems Association e.V.) bescheinigte Sicherheitsklasse ist als gleichwertig anzusehen. Diese werden übrigens auch als ECB-S Klassen bezeichnet. Diese Prüfungen unterliegen der EN 1143-1, einer hochaktuellen Richtlinie und Europanorm.

Ihr Schlüsseltresor Klasse 2 ist ein Hochsicherheitsbehältnis mit allseitig mehrwandigem Korpus, hinzu gesellt sich eine Tresortüre mit innenliegendem Riegelwerk zum Versperren der Türe, auch diese ist mehrwandig. Das Tresorschloss ist werksseitig als Doppelbart Sicherheitsschloss vorgesehen, kann aber optional auch gegen ein hochwertiges, mechanisches oder elektronisches Zahlenschloss ausgetauscht werden. Auch hinsichtlich der Tresorbeschläge und der Tresoroptik ergeben sich, je nach dem Hersteller, verschiedene Möglichkeiten der Konfiguration von Ihrem Schlüsseltresor Klasse 2.

Innenaufteilungen mit Aufbewahrungssystemen (Haken oder Hakenleisten) sind oftmals dem Bedarf des Kunden entsprechend variierbar. Diesbezüglich helfen dann auch mögliche Baugrößen innerhalb der Serien dieser Produktgruppe, um dem Kunden ein Wertbehältnis zu gestalten, welches den individuellen Präferenzen entspricht und sehr bedarfsgerecht auch von hoher Alltagstauglichkeit geprägt seinen Dienst versieht. Die Deponierung wichtiger Schlüssel wird bei Modellen von Schlüsseltresor Klasse 2, sehr von den Sicherheitsaspekten dieser Baureihe beeinflusst. Ein hier aufbewahrter Schlüssel läuft nicht Gefahr, von Unbefugten an sich genommen werden zu können. Möglichkeiten für die Realisation eines modernen Systems zum Schlüsselmanagement mit dem Schlüsseltresor Klasse 2 als zentralen Aufbewahrungsort, sind gegeben. Entsprechende Accessoires können von Ihnen bei www.schluesseltresore.de mitbestellt werden.

Zuletzt angesehen