0711 - 75 88 688-0
✔ 4 % Vorkassenrabatt
✔ Kauf auf Rechnung
✔ Gratis Versand

Schlüsseltresor Klasse 1

Ein solcher Schlüsseltresor Klasse 1, dient der sachgerechten und sicheren Aufbewahrung von Schlüsseln und Schlüsselbunden. Sein allseitig mehrwandiger Korpus aus Metall, bietet einen guten Widerstand gegen eine gewaltsame Öffnung. Auf der Front befindet sich üblicherweise die Türe des Tresors mit den Bedienelementen zur Verriegelung und Entriegelung. Bei dem Schlüsseltresor Klasse 1 wird eine besonders sichere Aufbewahrung des Tresorinhaltes auch durch die mehrwandige Türkonstruktion gegeben, eine mehrseitige Verrigelung, hält die Türe selbst bei abgetrennten Türbändern sicher geschlossen (nur bei außenliegenden Türbändern theoretisch möglich) und verwehrt den unbefugten Zugriff auf den Tresorinhalt. Nur eine korrekt entriegelte Türe gibt das innenliegende Riegelwerk auch frei und der Schlüsseltresor Klasse 1 kann geöffnet werden.

Der Schlüsseltresor Klasse 1 bietet geprüfte und zertifizierte Sicherheit, welche auf der Innenseite der jeweiligen Tresortüre durch eine Prüfplakette bescheinigt wird. Die Klasse 1 nach der vom Verband der Sachversicherer e.V. herausgegebenen Güteklassen-Richtlinie VdS 2450 und die vom European Security Systems Association (ESSA) e.V. bescheinigten Sicherheitsklassen, sind gleichwertig. Die ESSA ist der internationaler Verband der Industrie für Sicherheitstechnik. Sie unterstützt die "ECBS" gekennzeichneten Zertifizierungen der European Certification Body GmbH. Ihr Schlüsseltresor Klasse 1 kann also Prüfsiegel nach der VdS 2450 oder der ECBS aufweisen. Die ECBS Zertifizierung erfolgt übrigens nach der aktuellen Europanorm EN 1143-1 in so genannten Widerstandsklassen (Klasse 1 im vorliegenden Falle). Die Zertifizierungen heimischer Produkte wird in unabhängigen Prüflabors vollzogen, welche über jeden Zweifel erhaben sind. Deshalb offeriert die Branche für Sachversicherungen auch Höchstsätze für Ihren Schlüsseltresor Klasse 1 in Größenordnung von 20.000 Euro (Versicherungssumme bei gewerblichem Einsatz) und 65.000 Euro (Versicherungssumme bei privatem Einsatz).

Die Anschaffung eines Schlüsseltresors ist immer dann sehr sinnig, wenn Schlüssel vor unbefugtem Zugriff geschützt aufbewahrt werden sollen. Aspekte der Sorgfaltspflicht gegenüber treuhänderisch oder vorübergehend überlassenen Schlüsseln anderer, kommen hier auch zum Tragen. Schlüssel sichern Eigentum und gelten daher selbst auch als ein besonders schützenswertes Gut. Doch auch im Rahmen von modernen Systemen zum Schlüsselmanagement, kann ein Schlüsseltresor Klasse 1 als zentraler Aufbewahrungsort für alle betreffenden Schlüssel und Schlüsselsets die Schlüsselverwaltung mit der erforderlichen Sicherheit kombinieren. Entsprechende Kennzeichnungen für die Schlüsselaufbewahrungseinrichtungen im Schlüsseltresor und natürlich auch die passenden Einrichtungen, Zwischenwände und Schlüsselhakenleisten, können Sie gleich beim Erwerb mit dazubestellen.

Wichtig ist auch, dass Ihr Schlüsseltresor Klasse 1 gemäß der Montageanleitung sicher an einer Wand oder dem Boden verankert werden kann. Das dient nicht nur der erhöhten Sicherheit gegen Diebstahl oder unbefugten Abtransport des Tresors, sondern erhöht auch dessen Betriebssicherheit im Gebrauch beträchtlich. Bauartbedingt sind fast alle Schlüsseltresore kopflastig und erfordern eine zusätzliche Verankerung. In der Regel ist Ihr Tresor dafür bereits werksseitig vorgerichtet und weist entsprechende Bohrungen im Gehäuse zur vereinfachten Montage und Aufstellung auf. Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihre kompetenten Sicherheitstechnik Fachberater bei www.schluesseltresor.de, wenn wir Ihnen bei einer bedarfsgerechten Lösung nach Maß für Ihr Unternehmen behilflich sein dürfen. Eine entsprechende Fachberatung ist bei uns völlig gratis und auch unverbindlich für Sie.