Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Was versteht man unter einem Einwurftresor?

Der Einwurftresor, auch Deposit-Tresor, Schubladen- oder Nacht-Tresor genannt, dient zur sicheren Aufbewahrung von Wertsachen, Bargeld oder Schecks. Vor allem Einzelhändler und kleine Unternehmen nutzen gerne einen solchen Deposit- oder Einwurftresor. Durch einen häufig oben am Tresor angebrachten Einwurfschlitz können sie eingeworfenes Bargeld während oder auch nach den Geschäftszeiten sicher aufbewahren, bevor Sie es in der Bank einzahlen. Der Vorteil des Einwurftresors besteht besonders darin, dass Sie ihn nicht jedes Mal öffnen müssen, wenn Sie etwas platzieren möchten. Auch die Gastronomie, Hotellerie und Tankstellen nutzen gerne diese Tresor-Modelle. Auch kann jeder Ihrer Angestellten in einen solchen Deposit-Tresor etwas einwerfen, den Zugang jedoch haben meist nur Sie, als Chef, Geschäftsführer oder Betriebsleiter.